Eva Steiner
Hundetrainerin HIK
Trainingsspezialist Hund 
BLV anerkannte SKN Ausbildnerin
und NHB Fachperson
Tierkinesiologin NGL


eva.steiner@dogmind.ch
079 577 81 75

Kirchdorfstr. 3
3629 Jaberg

Menschliches aus dem Internet

Im Folgenden versuchte ich (ziemlich erfolglos) den Gedanken an Corgis zu umschiffen. Aber wie sagt man so schön: "denk' nicht an einen rosa Elefanten"! Es war unmöglich, mich nicht mit dem Thema zu beschäftigen. Meine Gedanken kreisten aber vor allem um die Fakten, dass es für mich eigentlich unmöglich war, aktuell einen Zweithund zu halten. Meine Berufstätigkeit, Barnie und Chili's Abneigung Welpen und Junghunden gegenüber, der Umstand, dass wir ja bereits zwei Hunde hatten, und dann noch die ganzen finanziellen Aspekte. Barnie und die zwei Stubentiger, welche auch noch zur Familie gehören, fressen mir ja jetzt schon die Haare vom Kopf. Auch eventuelle Tierarztkosten darf man nicht unterschätzen. Andererseits, was frisst den so ein kleiner Zwerg schon? Und ob zwei oder drei Hunde, so gross kann der Unterschied doch nicht sein? (Irrtum!) Und was meine Berufstätigkeit angeht, wer weiss denn schon was morgen, oder in einem Jahr sein wird? Kennt ihr dieses Gefecht zwischen Herz und Verstand? Wer gewinnt? - Der den du fütterst!!!

Ich landetet in mehreren Corgi-Foren wo man sich austauschen, informieren und gern auch mal gegenseitig fertig macht und jeder ein bisschen klüger als der andere daher redet. Ich schätze solche Foren sehr, sie sind sehr informativ und ich hole mir extrem gern Wissen ab von Menschen, welche auf persönliche und manchmal jahrelange Erfahrung zurückgreifen können. Aber hin und wieder liest man eine Frage oder ein Posting und man will sich direkt Popcorn holen und einen Nachmittag lang damit zubringen, zuzusehen wie die Person unliterarisch von selbsternannten Profis vernichtet wird. Dann gibt's die Unterkommentare, welche ihrerseits erneut mit Dummheit abgestraft werden. Und so geht es immer weiter. In diesen Foren zeigt sich wunderbar die Vielschichtigkeit menschlicher Existenz und Intelligenz. Und, ich muss zugeben, es ist ein riesiges Übungsfeld für mich. Ich muss nämlich dringend lernen meinen vorlauten Mund zu halten! Auch wenn die idiotischsten Trainingsansätze propagiert werden, wenn über die richtige Hundernährung Krieg geführt wird und der kleine, südamerikanische Hundequäler als Hundeflüsterer Einzug hält. Es gibt noch viele Themen mehr, welche meine Finger kribbeln lassen. Aber ich muss lernen die Kontrolle über die Tastatur zu erlangen. Denn, ich bin ein dünnhäutiger Mensch, und es versaut mir komplett den Tag, die Woche und mein Leben, wenn ich versuche ruhig und in freundlichem Ton den Sachverhalt, z.B. zur Lerntheorie an den Hundebesitzer zu bringen (das übrigens kostenlos und in meiner Freizeit) und dann einen Schwall von respektlosen, beleidigenden, niveaulosen Klugscheisserein über mich ergehen lassen muss. Und doch gibt's da immer wieder die Hunde, welche einfach gründlich missverstanden werden; der unsichere Hund der für seine Unsicherheit noch bestraft wird, der Eigentumsverteidiger der lernen soll, dass ihm ein fünfjähriger jederzeit seinen "Schaaaaatz" streitig machen darf, der Zerstörer der weggesperrt wird und der Leinenpöbler der durch ständiges Leinenrucken dazu gemacht wurde..... die Liste ist lang. Und ich muss lernen zu schweigen! Auch wenn ich als Hundetrainerin eigentlich ausgebildet wurde um genau dort zu helfen. Maul halten, Eva! Finger weg von den Tasten, hol dir lieber ein Bier!

An dieser Stelle ein herzliches Hoch auf die Administratoren die, ebenfalls freiwillig und in ihrer Freizeit, diese Gruppen anleiten, kontrollieren, mäßigen und die Rambos am Kragen vor die Türe stellen. Eine von ihnen mag ich besonders, sie ist sehr direkt, geradlinig und mit viel Humor managt sie doch immerhin eine Gruppe im vierstelligen Bereich, bleibt aber immer taktvoll und freundlich.

Gedanken am Rande: Was tue ich, wenn all diese Forenmenschen meinen Blog lesen!?!? Es wäre einerseits ja ein riesen Erfolg, aber da sind auch eine Menge Züchter drin, würde ich damit jemals einen Corgi bekommen? Oder hab' ich's jetzt voll versaut??? Aber das macht ja nix, ein Corgi hat eh grad keinen Platz in meinem Leben.

Also, ich geh dann doch mal ein paar Züchter suchen, online, nur so zum gucken.